Das Erscheinungsbild auf einen Blick

Unser Corporate Design ist mehr als Regeln für Schriften, Farben und Gestaltungselemente. Es umfasst die gesamte visuelle Identität unserer Universität. Durch eine klare visuelle Sprache vermittelt es optisch die Werte und Ziele unserer Kommunikation.

Ein einheitliches Corporate Design sichert ein prägnantes und unverwechselbares Erscheinungsbild nach außen und innen. Es ermöglicht bei jedem Kontakt zu unseren Studierenden, Lehrenden, Forschenden, Partner*innen und der Öffentlichkeit einen Wiedererkennungseffekt. Alle Materialien, ob Präsentationen, Broschüren, Flyer, Einladungen oder Banner, sind mit einem einheitlichen Corporate Design unverkennbar.

Wenn wir erkannt werden, sind wir sichtbar. Die eindeutige Erkennbarkeit als Universität Freiburg ermöglicht, unsere kommunikativen Ziele zu erreichen. Je sichtbarer wir in allen Bereichen sind, desto stärker wirken wir als universitäre Gesamtorganisation.

Das Corporate Design der Universität Freiburg wird von bestimmten Designelementen geprägt. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick und geben Hinweise auf weiterführende Informationen für die Anwendung.

Weiße Wortmarke der Universität auf blauem Hintergrund
Blaues Siegel der Universität auf weißem Hintergrund
Die Gestaltungselemente in Flatvariante in verschiedenen Farbkombinationen aus Haupt-und Zusatzfarben
Anwendungsbeispiele für Flyer

Die Hausschrift der Universität Freiburg

Zur Corporate-Design-Entwicklung gehört auch die Verwendung einer neuen Hausschrift(-familie). Diese Schriftfamilie hat aufgrund ihrer breiten Verwendung im Kommunikationskontext eine formal stark prägende wie identitätsgebende Wirkung. Sie wird für die Gestaltung aller Kommunikationszwecke, -anlässe, -kanäle und -medien gleichermaßen angewendet.

‚Social‘ ist die Hausschrift der Universität Freiburg. Kraftvolle Überschriften, kombiniert mit Sublines, setzen ein unverkennbares visuelles Signal, das zum Kern unseres Corporate Designs gehört. Die Schrift erfüllt im Rahmen des Corporate Designs der Universität Freiburg die folgenden zentralen gestalterischen, formalen wie technischen Anforderungen.

  • Die Schrift hat eine klare Anwender*innenzentrierung in Handhabbarkeit und Lesbarkeit.
  • Sie ist universell für alle Gestaltungsaufgaben (Briefschaft, Publikationen, Plakate, etc.) einsetzbar.
  • Sie ist universell für alle Medien (Print, Web, App, Social Media) einsetzbar.
  • Sie zeugt von einer kollaborativen Mentalität.
  • Sie bietet eine breite Sprachunterstützung.
Anwendungsbeispiele für die Hausschrift "Social"

Anwendung findet die Schrift ‚Social‘, ein barrierearmes, wie bildschirmoptimiertes Schriftsystem mit humanistisch modernem Schriftbild.

Grundlagen, Anwendungsregeln und Beispiele

Das Farbsystem

Unsere Farbgestaltung ist ein Schlüsselfaktor unseres Erscheinungsbildes. Die Kombination unserer kräftigen Hauptfarbe Blau, ergänzt durch eine Auswahl an markanten Zusatzfarben, gibt unseren Kommunikationsmitteln ein unverwechselbares, charakteristisches Erscheinungsbild.

Das Farbspektrum ist für die Themenvielfalt der Universität optimiert und wird so breiten Anwendungsmöglichkeiten in der Kommunikation gerecht.

Farbspektrum der Universität

Die durch das Logo definierte Hauptfarbe Blau wird durch stimmige Zusatzfarben ergänzt.

Farbkanon

Der blaue Farbbereich bildet den Schwerpunkt des Farb- und Anwendungsspektrums. Die Erweiterungsfarben sorgen für erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten von externer Kommunikation.

Die Hauptfarben Blau, schwarz und weiß
Hauptfarben für den primären Einsatz von Logo und Schrift
Farbpalette der Hintergrundfarben
Hintergrundfarben für den primären Einsatz auf Flächen
Farbpalette der Zusatzfarben
Zusatzfarben für den primären Einsatz in der externen Kommunikation

Grundlagen, Anwendungsregeln und Beispiele

Siegel und Gestaltungselemente

Das Siegel der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg spielt weiterhin eine zentrale Rolle in unterschiedlichen Anwendungsbereichen des neuen Corporate Designs und bringt die Traditionsverbundenheit der Universität zum Ausdruck. 

Es hat zudem die neuen Gestaltungselemente inspiriert, die damit für den Blick in die Zukunft aus dem traditionsverbundenen Selbstverständnis der Universität heraus stehen.

Das Siegel und die daraus abgeleiteten Formen liegen in zwei Stilen, in Flächen- und Liniendarstellung, zur Verwendung vor.

Von links nach rechts: Flat- und Outline-Variante.

Die Gestaltungselemente in Flatvariante in verschiedenen Farbkombinationen aus Haupt-und Hintergrundfarben

Die Gestaltungselemente in Flat-und Outlinevariante in beispielhaften Farbkombinationen aus Haupt- und Hintergrundfarben.

Die Gestaltungselemente in Flatvariante in verschiedenen Farbkombinationen aus Haupt-und Zusatzfarben

Die Gestaltungselemente in Flat-und Outlinevariante in beispielhaften Farbkombinationen aus Haupt- und Zusatzfarben.

Grundlagen, Anwendungsregeln und Beispiele

Hilfe, Anregungen und Kontakt

Wünsche und Anregungen zum Corporate-Design können Sie uns gerne an folgende E-Mail-Adresse senden: cd@zv.uni-freiburg.de. Nutzen Sie diese E-Mail Adresse auch bei Fragen, zum Beispiel zu folgenden Themen:

  • Services im Bereich Gestaltung
  • Fragen zum Corporate-Design: Anwendung und Umsetzung
  • Fragen zur Logo-Verwendung
  • Feedback zu Vorlagen und Angeboten
  • Allgemeine Fragen rund um das Corporate Design

Dazu passt

Teaserbild mit Gestaltungselementen

Das Erscheinungsbild auf einen Blick

Das Erscheinungsbild der Universität Freiburg wird durch einige charakteristische Designelemente geprägt, die unsere Universitätsmarke unverwechselbar machen.
Teaserbild mit Gestaltungselementen

Überblick und Ziele

Das neue Corporate Design der Universität Freiburg ist im Februar 2023 eingeführt worden.
Weiße Wortmarke der Universität-Freiburg auf blauem Hintergrund

Logo-Policy und Verwendungsrichtlinien

Das Ziel einer Logo-Policy ist, nach innen sowie nach außen die Wahrnehmung der Universität als Institution zu schärfen und die Identität der Universität abzubilden.
Teaserbild mit Gestaltungselementen

Das Designsystem

Das Designsystem der Universität Freiburg ist eine Sammlung von Richtlinien, Komponenten und Prozessen, die dazu dienen, eine konsistente visuelle Identität zu schaffen.